Nachhaltigkeit mit Wilderness International

Im Zuge des Wettbewerbs legen wir mit unserem Team besonders viel Wert auf den Aspekt der Nachhaltigkeit. Hier ist es uns wichtig, dass wir nicht nur auf nachhaltige Materialien setzten, sondern auch anfallende Emissionen, welche bei Fahrten oder auch Versand anfallen, zu kompensieren. Als wir uns mit diesem Thema auseinandergesetzt haben, sind wir auch schnell auf die Organisation Wilderness International gestoßen. Über sie haben wir unsere Emissionen der ersten Wettbewerbsphase kompensiert und sind stolz, dass wir Wilderness International nun auf den Weg zu den Deutschen Meisterschaften als offiziellen Partner begrüßen zu dürfen. 

Überzeugen auch Sie sich von Wilderness International und kompensieren Ihre Emissionen, um der Natur einmal Danke zu sagen!

Wilderness International

Wilderness-Logo-RGB-Weiß.png

Wilderness International ist eine gemeinnützige Stiftung mit dem Ziel, besonders ökologisch wertvolle
und akut bedrohte Wildnisgebiete zu erhalten. Sie kauft die Wildnisgebiete rechtssicher auf und
schützt sie für alle Zukunft. Der Wildnisschutz ist konkret und direkt nachvollziehbar, da
Spender*innen eine personalisierte Urkunde mit den Geokoordinaten des geschützten Waldstücks
erhalten.

Derzeit ist die Stiftung vor allem aktiv dabei, temperierten Regenwald an der Westküste Kanadas
sowie in den artenreichsten tropischen Regenwäldern im Osten Perus zu schützen. Dafür arbeitet sie
u.a. mit Unternehmen und anderen Partnern zusammen, die mit jedem verkauften Produkt ein Stück
Wald schützen oder ihren CO2-Fußabdruck durch Urwaldschutz ausgleichen. Dafür wurde erst
kürzlich ein eigener CO2-Rechner veröffentlicht. Außerdem veranstaltet WI u.a. an zahlreichen
Schulen in Deutschland Spendenläufe und arbeitet mit ihnen in der Umweltbildung zusammen.

Karte Kanada.jpg
Copyright Reinhard Mink Wilderness International Wildnispatenschaften im Tal der Grizzlies

Wilderness International ist eine kleine und flexible Organisation und immer bestrebt, ihre Mittel so
effektiv wie möglich einzusetzen. Spenden, Fördermittel und ehrenamtliches Engagement stützen die
Stiftungsarbeit. Die partizipative Struktur ermöglicht es, sich generationsübergreifend auszutauschen
und mit immer wieder neuen Ideen zu wachsen.
Seit der Gründung 2008 konnten so bisher gemeinsam mit Schulen, Unternehmen und
Privatpersonen 4,58 Millionen Quadratmeter besonders wertvollen und gefährdeten Regenwald in
Kanada per Grundbucheintrag gekauft und unter Schutz gestellt werden. Die Forschungsprojekte zur
CO2-Speicherung und Biodiversität Regenwälder werden von zahlreichen wissenschaftlichen
Institutionen unterstützt.

Der CO2 - Fußabdruck

Wir verbrauchen Strom, kaufen Technik, sind mobil und heizen – dabei werden Emissionen
freigesetzt, die unsere Atmosphäre beeinflussen. In den letzten Jahrzehnten haben wir so
viele Emissionen verursacht und so viel Natur zerstört, dass sich das Klima verändert und
die Ökosysteme und das Leben auf unserer Erde bedroht sind. Daher müssen wir unsere
Emissionen und das CO 2 in der Atmosphäre stark verringern.
Doch um das Klima zu retten und das Leben auf der Erde in der uns bekannten Form zu
erhalten, reicht das nicht. Selbst wenn wir keine fossilen Brennstoffe mehr verbrennen,
könnten wir den Klimawandel und das Artensterben sowie den Verlust von Lebensqualität
nicht aufhalten, wenn wir weiterhin kohlenstoffreiche Ökosysteme und wichtige
Lebensräume zerstören.

PERU (4).jpg
PERU (11).jpg

Was können wir tun?

Eine Grizzlymutter im Tobatal hat Lachs gefangen für ihre Jungen ©Wilderness International

Wenn wir das Leben auf der Erde in der uns bekannten Qualität erhalten wollen, müssen wir
wir das Klima stabilisieren, Resilienzen gegen Klimawandelfolgen schaffen und die
Biodiversität erhalten. Dafür brauchen wir einen echten Retter des Klimas und der
Artenvielfalt. Das beste daran - wir haben ihn schon: den Wald. Und wir können es uns nicht
leisten, ihn zu verlieren.
Der CO 2 -Fußabdruck gibt uns Zahlen, um unsere Auswirkungen auf die Atmosphäre greifbar
zu machen. Sobald wir unseren Anteil kennen, können wir Verantwortung dafür
übernehmen: Durch den Schutz der entsprechend großen Fläche intakter Natur gleichen wir
unsere Emissionen aus und leisten einen konkreten Beitrag zur Rettung des Klimas und der
Artenvielfalt, indem wir die Freisetzung riesiger Mengen CO 2 verhindern, wichtige
Funktionen von Wäldern für das Klima erhalten und Lebensräume bewahren.

Wir übernehmen Verantwortung

Auch bei diesem Wettbewerb übernehmen wir Verantwortung für unsere Auswirkungen auf Natur und Klima.Wir kompensieren unseren ermittelten CO2 -Fußabdruck durch den Schutz wertvollerUrwälder. So bleibt CO2 in lebendiger Biomasse gebunden und Lebensräume undArtenvielfalt werden dauerhaft bewahrt. Auf diese Weise möchte unser Unternehmen derNatur „Danke“ sagen! In der ersten Wettbewerbsphase haben wir so Regenwald im östlichen Peru geschützt.

Peru (31).jpg
PERU (1).jpg

Sind Sie auch dabei?

Berechnen auch Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihren Fußabdruck mit dem CO 2 -
Rechner von Wilderness International. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, die
berechneten CO 2 -Emissionen freiwillig durch Waldschutz zu kompensieren und so einen
ganz konkreten Beitrag zur Rettung des Klimas und der Artenvielfalt zu leisten. Übernehmen
Sie Verantwortung, seien Sie ein Vorbild und bedanken auch sie sich bei der Natur mit dem kostenlosen Rechner!